KGE – Kurbelgehäuseentlüftung defekt – Symptome & Reparatur

KGE - Kurbelgehäuseentlüftung defekt

Die Kurbelgehäuseentlüftung (KGE) ist ein wichtiger Bestandteil jedes Fahrzeugs.

Sie sorgt dafür, dass die im Motor entstehenden Gase ordnungsgemäß abgeführt werden.

Doch was passiert, wenn die KGE defekt ist?

Welche Symptome treten auf und wie kann sie repariert werden?

In diesem Artikel werden wir diese Fragen und mehr beantworten.

Inhaltsverzeichnis

Kurbelgehäuseentlüftung defekt

Was ist die Kurbelgehäuseentlüftung und warum ist sie so wichtig?

Die Kurbelgehäuseentlüftung hat die Aufgabe, die während der Verbrennung von Kraftstoff entstehenden sogenannten Blow-by-Gase aus dem Kurbelgehäuse, auch als Motorblock bezeichnet, abzuführen.

Diese Gase enthalten unter anderem kleinste Öltröpfchen sowie Kraftstoffreste und dürfen aus Umweltschutzgründen nicht einfach in die Umwelt abgegeben werden.

Stattdessen werden sie mithilfe eines Ölabscheiders gefiltert und der Kraftstoffverbrennung erneut zugeführt.

Wie erkennt man eine defekte Kurbelgehäuseentlüftung?

Eine defekte Kurbelgehäuseentlüftung ist nicht immer leicht zu diagnostizieren, da sie oft unspezifische Symptome verursacht und teilweise für Fehlerspeichereinträge sorgt, die auf den ersten Blick auf andere Bauteildefekte hindeuten.

Typische Anzeichen für eine defekte Kurbelgehäuseentlüftung können sein:

  1. Der Motor läuft unrund oder ruckelt, vor allem im kalten Zustand.

  2. Die Drehzahl schwankt im Leerlauf oder der Motor geht im Leerlauf aus.

  3. Die Motorkontrollleuchte ist aktiv.

  4. Der Ölverbrauch ist erhöht.

  5. Es gibt eine Meldung im Fehlerspeicher, beispielsweise hinsichtlich Falschluft.

  6. Es ist ein Zischen im Bereich der Kurbelgehäuseentlüftung zu hören.

Auto Online verkaufen – Angebot kostenlos per Mail erhalten

Formular ausfüllen und innerhalb weniger Minuten Ankaufangebot erhalten

Was sind die Ursachen für Probleme mit der Kurbelgehäuseentlüftung?

 

Probleme mit der Kurbelgehäuseentlüftung können durch Alterung und hohe thermische Belastung in Kombination mit den ölhaltigen Blow-by-Gasen entstehen.

Diese können dazu führen, dass einzelne Komponenten der Kurbelgehäuseentlüftung undicht werden oder brechen.

Wenn dies geschieht, gelangt Falschluft in das System und verursacht die oben beschriebenen Symptome.

Bei größeren Beschädigungen kann es zudem zu einer Öldampfbildung im Motorraum kommen.

Kurbelgehäuseentlüftung defekt

Was passiert, wenn man mit einer defekten Kurbelgehäuseentlüftung weiterfährt?

 

Obwohl die oben beschriebenen Anzeichen auch auf andere Defekte hinweisen können, sollte man bei Verdacht auf eine defekte Kurbelgehäuseentlüftung zeitnah eine Werkstatt aufsuchen, um die genaue Ursache des Problems zu ermitteln.

Größere Folgeschäden bei einem Defekt der Kurbelgehäuseentlüftung sind zwar selten, aber nicht auszuschließen.

Es hängt immer davon ab, was genau an der Kurbelgehäuseentlüftung defekt ist.

Wie läuft die Reparatur bei einer defekten Kurbelgehäuseentlüftung ab?

Der genaue Reparaturablauf variiert je nach Bauweise und Zugänglichkeit des Motors.

Meist müssen vorab verschiedene Komponenten wie zum Beispiel der Luftfilterkasten und die Drosselklappe demontiert werden.

Wichtig zu wissen ist, dass nicht immer alle Komponenten der Kurbelgehäuseentlüftung ersetzt werden müssen.

Oftmals reicht es aus, lediglich das Kurbelgehäuseentlüftungsventil zu ersetzen.

Auto Online verkaufen – Angebot kostenlos per Mail erhalten

Formular ausfüllen und innerhalb weniger Minuten Ankaufangebot erhalten

Was kostet die Reparatur einer defekten Kurbelgehäuseentlüftung?

Die Gesamtkosten variieren je nach genauer Problemursache und Motor.

Die Materialkosten sind meist überschaubar und bewegen sich häufig im Bereich von 50,- bis 150,- Euro.

Hinzu kommen die Kosten für den Arbeitsaufwand.

Hier kann man grob mit einem Aufwand von einer halben Stunde bis hin zu anderthalb Stunden rechnen.

Ausgehend von einem Stundensatz in Höhe von 100,- Euro ergibt das Arbeitskosten von 50,- bis 150,- Euro.

Somit kommt man auf Gesamtkosten von rund 70,- bis 300,- Euro.

Kurbelgehäuseentlüftung defekt

Wie kann man die Kurbelgehäuseentlüftung in gutem Zustand halten?

Regelmäßige Inspektionen durch einen qualifizierten Mechaniker können dazu beitragen, Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben, bevor sie zu ernsthaften Schäden führen.

Darüber hinaus kann die Verwendung von qualitativ hochwertigem Motoröl dazu beitragen, die Ansammlung von Ablagerungen zu minimieren, die die Kurbelgehäuseentlüftung verstopfen könnten.

Schließlich ist es wichtig, auf Anzeichen einer defekten Kurbelgehäuseentlüftung zu achten, wie unrunder Motorlauf, schwankende Drehzahl im Leerlauf oder eine aktive Motorkontrollleuchte, und bei Bedarf sofort Maßnahmen zu ergreifen.

Fazit

Die Kurbelgehäuseentlüftung spielt eine wichtige Rolle im Betrieb Ihres Fahrzeugs.

Wenn sie defekt ist, kann dies zu einer Reihe von Problemen führen, die sich negativ auf die Leistung und Effizienz Ihres Fahrzeugs auswirken können.

Daher ist es wichtig, bei den ersten Anzeichen einer defekten Kurbelgehäuseentlüftung sofort eine Fachwerkstatt aufzusuchen.

Mit dem richtigen Wissen und der richtigen Pflege kann Ihr Auto jedoch viele Jahre lang zuverlässig laufen.

Inhaltsverzeichnis

Mehr zum Thema

Riss im Motorblock
Haarriss im Motorblock - 5 häufige Ursachen & Lösungen
Mehr erfahren
Motorsteuerkette gerissen
Steuerkette gerissen oder kaputt - Symptome, Ursachen & Kosten
Mehr erfahren
Automatikgetriebe ruckelt
Automatikgetriebe ruckelt - 6 häufige Ursachen
Mehr erfahren
Auto mit defekter Zylinderkopfdichtung verkaufen
Auto mit defekter Zylinderkopfdichtung verkaufen oder reparieren?
Mehr erfahren
Turbolader ölt , Turboschaden
Turbolader ölt - Symptome, Ursache & Kosten
Mehr erfahren
Auto verschrotten
Auto verschrotten Kosten, Prämien & Alternativen
Mehr erfahren